Reality Show jetzt auch in der Werbung: Ein neuer Trend?

St. John’s Ambulance hat sich gemeinsam mit der Werbeagentur SBBH London einen spektakulären Werbegag einfallen lassen, um öffentliches Bewusstsein für die Bedeutung von Erste Hilfe-Know-How zu schaffen. Die Organisation zeigte einem überraschten Kinopublikum folgende Werbung:

Ja, natürlich, die Dame aus dem Publikum war eine Schauspielerin, und der Gag war gestellt. Trotzdem: der Spot mit Spontan-Reality-Einlage zeitigt große Wirkung und wird, über seine hoffentlich weitreichende Viralverbreitung, Aufmerksamkeit und Interesse für Erste Hilfe- Kurse schaffen.

Klar, kann man kritisieren. Etwa, dass Eltern in der Regel doch mehr wissen, als das ahnungslose Paar im Film, und dass der gute Engel vielleicht eher den Heimlich-Handgriff als pures Rückenklopfen anwenden hätte sollen. All das scheint mir aber Haarspalterei.

Hier hat ein wichtiges Thema einen wirkungsstarken öffentlichen Auftritt bekommen. Ich meine, die Reality/Video-Werbung wird Nachahmer finden. Was denken Sie?

Aus der Marketing-Metropole New York:
Yvette Schwerdt

Author: y.schwerdt

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit dem Schwerpunkt Deutschland/Amerika. Sie leitet MADE-to-MARKET , New York. Die Agentur unterstützt Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen, die in Deutschland Geschäfte machen. In ihren Artikeln, Kolumnen und Vorträgen, referiert Yvette Schwerdt über interessante, lehrreiche Marketing News.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *