Kraft serviert Content

Wenn Konsumgüter-Hersteller sich früher direkt an Verbraucher wenden wollten, waren sie zumeist auf große Herausgeber, wie Print-Medien, TV und Radio angewiesen. Heute mutieren viele selbst zum Herausgeber und treten, dank neuer Plattformen, wie Mobile und Social Media, unmittelbar mit ihren Kunden in Kontakt. Dabei lassen sie aber tunlichst die Finger von allzu Werblichem und liefern stattdessen relevante, wertvolle Inhalte, die den Verbraucher informieren und unterhalten. Stichwort: Content Marketing. Paradebeispiel: Kraft Foods.

 Der Nahrungs- und Genussmittelkonzern hat bereits vor Jahren den iFood Assistant für das iPhone herausgebracht. Seither hat er weitere, innovative Content Marketing-Programme gestartet, allen voran die iPad-Applikation „Big Fork Little Fork“. Sie wendet sich an Eltern von sechs bis zwölfjährigen Kindern und liefert jede Menge Informatives und Unterhaltsames rund um das Thema gesunde Kinderernährung.

Kraft fand nämlich heraus, dass es zu diesem Sujet zwar 37 Millionen online Suchen, aber bis dato keine einzige, konsolidierte, qualifizierte Antwortquelle gab. Der Konzern sah hier eine Chance, sich als verlässlicher Partner seiner Kunden, und eben nicht nur als profitorientiertes Unternehmen, zu profilieren. Er ließ daraufhin eigene, gezielte Inhalte erstellen, die der Verbraucher daheim aber auch am Point of Sales interaktiv konsumieren kann.

Bei Big Fork Little Fork gibt es Videos, pädagogische Spiele, einfache Kochanleitungen für Kinder und praktische Rezepte. Kraft hat Big Fork Little Fork zwar mit dem hauseigenen Logo versehen, hält sich aber sonst mit markenspezifischen Botschaften bedeckt.

Klar wollen Konzerne, wie Kraft, auch mit Hilfe solcher Content Marketing-Initiativen, Einnahmen und Gewinne maximieren. Sie verstehen aber offenbar auch, dass es sich jetzt lohnt, den zunehmend werbeüberdrüssigen Verbraucher mit gezielten, qualitativ-hochwertigen Inhalten zu bedienen und damit Vertrauen und langfristige Bindung zu schaffen.

Aus der Marketing-Metropole New York:
Yvette Schwerdt

Author: y.schwerdt

Yvette Schwerdt ist Expertin für internationales Marketing mit dem Schwerpunkt Deutschland/Amerika. Sie leitet MADE-to-MARKET , New York. Die Agentur unterstützt Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrem USA-Marktauftritt und amerikanische Firmen, die in Deutschland Geschäfte machen. In ihren Artikeln, Kolumnen und Vorträgen, referiert Yvette Schwerdt über interessante, lehrreiche Marketing News.

One thought on “Kraft serviert Content”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *