Der Laden ist tot. Es lebe der Laden.

Alles spricht vom bevorstehenden Untergang des stationären Handels und nennt den Buchhandel gerne als Paradebeispiel. Tatsächlich galt New York früher als Bücherwurm-Paradies. Dann aber kam Amazon und machte den meisten Läden den Garaus. Selbst der dreistöckige Barnes & Noble am Broadway, der mit den ellenlangen Rolltreppen, dem eingebauten Café, und den zahlreichen Schmöckerecken, musste vor zwei Jahren einem Billigkaufhaus weichen. Aber just, wenn man das graduelle Verschwinden der Buchgeschäfte als „fait accompli“ akzeptieren will, kommt wieder Amazon ins Spiel. Und dreht den Spieß um. Laut Gerüchten im Wall Street Journal und in der  New York Times plant Amazon die Eröffnung von 400 Buchgeschäften. Was steht wohl hinter diesem Plan und was bedeutet er für die Zukunft des Handels?

Continue reading “Der Laden ist tot. Es lebe der Laden.”

Kundendienst als Wachstumstreiber bei Amazon

Amazon macht dieser Tage wieder Schlagzeilen. Der online Retail-Gigant streitet sich mit der New York Times, weil ein Artikel in der Tageszeitung ihn als besonders stressreichen Arbeitgeber darstellt. Wie gut Amazon nun wirklich zu seinen Mitarbeitern ist, bleibt dahingestellt — von den wenigen die ich kenne, höre ich Positives; zu seinen Stammkunden ist der online Versandhändler jedenfalls Spitze. Das kommt nicht von ungefähr. Er hat nämlich erkannt, dass sich der ausgezeichnete Dienst am Kunden ebenso rasch wie nachhaltig rechnet. Deshalb investiert Amazon auch in den Ausbau von Amazon Prime.

Continue reading “Kundendienst als Wachstumstreiber bei Amazon”

Google-News oder Customer Centricity als Wettbewerbsvorteil

In Marketingkreisen spricht heute alles über das neue Google Logo. Wirklich wichtig scheint mir dieser Tage aber ein anderes Thema. Ich spreche von der “Customer Centricity”. Zugegeben: Die Konzentration auf den Kunden hat immer schon einen vorrangigen Stellenwert im Marketing eingenommen. Mit der Emanzipation des Verbrauchers und der technologischen Innovation hat die gute alte Kundenorientierung aber eine neue Dimension hinzugewonnen. “Der Kunde ist zum Nordstern der Unternehmensstrategie mutiert. Wer es versteht, seine Erfahrung zu optimieren, hat künftig die besten Karten”, so Victor Milligan, CMO von Forrester Research. Mit anderen Worten: Customer Centricity verspricht Wettbewerbsvorteile. Wie aber geht man an die Sache heran?

Continue reading “Google-News oder Customer Centricity als Wettbewerbsvorteil”

Internet of Things: für Marketer noch ein Buch mit sieben Siegeln

Wir wissen zwar, dass es kommt — oder besser gesagt — schon da ist, und dass es auch unsere Zunft völlig neu aufstellen wird, aber so richtig verstehen, können wir Marketer das “Internet of Things” noch nicht. Das hat jedenfalls eine Studie der Advertiser Perceptions Inc. neulich ermittelt. Nur knapp ein Viertel der Teilnehmer beschrieb sich als IoT-kundig; ungefähr die gleiche Anzahl bekannte sich zur völligen IoT-Ignoranz. Die meisten siedelten sich irgendwo in der Mitte an – nicht gerade ein überzeugendes Resultat, wenn man davon ausgeht, dass wir bereits in Kürze einem regelrechten Paradigmenwechsel entgegensehen.

Continue reading “Internet of Things: für Marketer noch ein Buch mit sieben Siegeln”

Amazon setzt Facebook Stachel ins Fleisch

Rechtzeitig zu den Feiertagen hat Facebook die neue “Gifts“ Applikation USA-weit verfügbar gemacht. User können damit ihren Freunden zu besonderen Anlässen Geschenke, wie Wein, Süßigkeiten und jede Menge Lifestyle-Produkte, zuschicken. Eigentlich könnte die Anwendung für den Social Media King ein perfekter Einstieg in das Ecommerce-Geschäft und ein sagenhafter Money Maker werden. Allein Amazon scheint diesem Vorhaben entgegenzuwirken. Jedenfalls wartet der online Retailer diese Woche ebenfalls mit einer brandneuen Geschenke-Applikation auf. Und sie steht Gifts in keinster Weise nach. Im Gegenteil.

Continue reading “Amazon setzt Facebook Stachel ins Fleisch”

Traditionelle Einzelhändler sagen Internet-Konkurrenten in den USA den Kampf an

Fotoquelle: Piotr Galas

Online Retailer, wie Amazon, machen traditionellen Händlern seit geraumer Zeit die Hölle heiß. Schließlich ziehen die Internet-Giganten immer mehr Kunden mit Shopping-Komfort und attraktiven Preisen in ihren Bann. Jetzt wollen Ladenketten nicht mehr tatenlos zusehen, wie ihre Klientel entschwindet. Wie die New York Times berichtet, gehen sie deshalb gezielt in die Offensive und lassen sich im Kampf gegen ihre online Wettbewerber eine ganze Menge clevere Maßnahmen einfallen.

Continue reading “Traditionelle Einzelhändler sagen Internet-Konkurrenten in den USA den Kampf an”

Marketingpsychologie: 3 Tricks, die wir Amazon, Apple und Facebook abschauen können

Fotoquelle: Flickr

Sie sind einfach nicht zu bremsen, die Giganten unserer Generation. Amazon, Apple und Facebook erfreuen sich nicht nur galoppierender Finanzzahlen, sie haben sich auch nachhaltig in die Herzen ihrer Fans eingenistet. Jedenfalls führen die drei nun auch die aktuelle Liste der Loyalty Leader von Brand Key an. Wie machen sie das bloß? Dieser Kernfrage ging unter anderem auch Behavioral Economics-Experte Dan Ariely in Wired nach und ermittelte dabei eine Reihe cleverer Marketingtricks, denen sich die Top-Unternehmen offenbar bedienen. Drei davon, habe ich hier für Sie im Detail festgehalten.

Continue reading “Marketingpsychologie: 3 Tricks, die wir Amazon, Apple und Facebook abschauen können”

Haben Bücher noch Zukunft?

Der Barnes & Noble Megaladen auf der Ecke 66 Straße und Broadway galt lange als eine der Hauptattraktionen auf der Upper West Side. Das mehrstöckige Büchergeschäft mit den schwindelerregend-hohen Rolltreppen lockte mit einer Riesenauswahl an Publikationen,  diversen Schmökerecken, einem weiträumigen Kaffeehaus und regelmäßigen Lesungen internationaler Bestsellerautoren. Vor einigen Monaten kündigte Barnes & Noble aber die Schließung dieses legendären Bücherpalastes an. Das Geschäft rechne sich einfach nicht mehr. An seine Stelle soll schon bald ein neuer Century 21 Billigwaren-Laden treten. Bekümmerte Beobachter meinen, die Entwicklung sei symptomatisch für einen übergeordneten Trend. Wenn Menschen keine Bücher mehr kaufen, wäre es mit dem Ende des Lesens auch nicht mehr weit her. Barnes & Noble sieht das anders. Continue reading “Haben Bücher noch Zukunft?”

Google macht Mode. Google?

Wer hätte das gedacht? Google steigt ins Modebusiness ein. Letzten Mittwoch schaltete der Internetgigant einen kolossalen online Shopping Site für Bekleidung und Accessoires frei. Was an Boutiques.com besticht? Der Eintrag nutzt Expertenwissen und ausgereifte Lernalgorithmen, um Usern eine maßgeschneiderte Shopping-Erfahrung zu bieten. Ein paar Basisvorschläge, ein paar gezielte Fragen, ein paar wohlgesetzte Klicks… und schon weiß das schlaue System, ob Sie Klassisches oder Verspieltes, Lässiges oder Elegantes bevorzugen. Und es wartet mit einem entsprechend individualisierten Megaangebot auf.

Continue reading “Google macht Mode. Google?”

Macht, Mord und Medienmonopol

Heute ist wieder einmal ein echter Killer-Tag im Social Media-Space. Morgens galt Path, das neue, i-Phone-basierte Netzwerk noch als drohender “Facebook-Killer”.  Nachmittags machte sich der revolutionäre Facebook Messaging Service als “Email-Killer” einen Namen.

Continue reading “Macht, Mord und Medienmonopol”